MEINE BANK ist immer für mich da.

Die Bankenlandschaft wird sich künftig drastisch verändern. Wie die PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG den kommenden Veränderungen entgegentritt.

Regensburg, 02.06.2017 – Fragt man führende Wirtschaftsexperten, wird bis zum Jahr 2025 jede fünfte Bankfiliale schließen. Viele Kunden, vor allem im ländlichen Bereich, werden durch diese Entwicklung die Anlaufstelle für ihre täglichen Bankgeschäfte verlieren. Insbesondere Bankkunden von Finanzinstituten mit breitem Filialnetz müssen sich auf Veränderungen einstellen.

„Unsere Kunden haben nichts zu befürchten. Sie wissen seit jeher um die Vorzüge der direkten Kommunikation. Dass wir kein ausgebautes Filialnetz haben, hat unsere Mitglieder und Kunden nie gestört, ganz im Gegenteil. Durch die Kosteneinsparungen sind wir in der Lage Konditionen anzubieten, die der Markt meist nicht mitgehen kann“, erklärt Leopold Berner, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG, das Geschäftsmodell der Bank.

Die PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG verfügt, anders als viele andere Genossenschaftsbanken, neben der Geschäftsstelle in der Luitpoldstraße in Regensburg über keine weiteren Filialen. Dafür bietet die Bank ein breites Servicespektrum. Neben einem hochwertigen Telefonservice, der für die Kunden an 7 Tagen die Woche 24 Stunden täglich zur Verfügung steht, können Bankkunden ihre Geschäfte am PC oder Smartphone bequem online erledigen. Die kostenfreie Bargeldversorgung wird über die Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken flächendeckend sichergestellt.

„Wir stellen fest, dass die Nutzung und die Akzeptanz der direkten Kommunikationskanäle stark zunehmen. Der Bankkunde von heute verzichtet gerne auf den Weg in die Bankgeschäftsstelle. Er nutzt viele verschiedene Möglichkeiten und wählt situativ den für ihn komfortabelsten Kontaktweg“, erläutert Vertriebsvorstand Stefan Feix.

So können Kontoauszüge heute bereits bis zu 10 Jahre bequem im  elektronischen Postfach des OnlineBankings aufbewahrt und archiviert werden. Freistellungsaufträge werden per Serviceauftrag einfach online erteilt. Unterschriebene Anträge kann der Bankkunde bequem per drag&drop uploaden. „Die Vorteile für den Kunden liegen klar auf der Hand“, so Thomas Kettl, Bereichsleiter Organisationsentwicklung und IT, „Der Kunde spart sich viel Zeit und Papierkram“.

Zukünftig wird die PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG auf den weiteren Ausbau der direkten Bankdienstleistungen setzen. Convenience lautet das Stichwort. „Wir wollen es unseren Kunden so einfach wie möglich machen, ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Der persönliche Kontakt soll dabei jedoch nicht auf der Strecke bleiben“, betont Leopold Berner.

Um allen Kunden unabhängig vom Wohnort die gleiche Beratungsqualität bieten zu können, wird die Bank in naher Zukunft auch Videoberatung einsetzen. „Nach der erfolgreich abgeschlossenen Testphase steht dem Einsatz praktisch nichts mehr im Wege“, so Kettl. Damit Interessenten zukünftig noch schneller und unkomplizierter an Informationen kommen, wird die Bank im laufenden Jahr zusätzlich eine Livechat-Funktion auf ihrer Internetseite anbieten. „So können wir Kunden und Interessenten sofort mit Rat und Tat zur Seite stehen“, meint Stefan Feix.

Die Kunden der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG brauchen die kommenden Veränderungen auf dem Bankenmarkt also nicht fürchten, sondern können sich auch weiterhin auf den einfachen und unkomplizierten Service Ihrer Bank verlassen.